1. Antser-Cup ein voller Erfolg
erstellt am: 10.08.2011 | von: Timo | Kategorie: featured, Pressemitteilungen

1. Antser-Cup ein voller Erfolg

Am ver­gan­genen Sam­stag lud der Antser e. V. in Koop­er­a­tion mit dem gast­geben­den TTV Ble­icherode zum ersten Antser-Cup in die nordthüringis­che Kle­in­stadt ein. Ziel der Ver­anstal­tung war es, auf die Idee der noch jun­gen Hil­f­sor­gan­i­sa­tion Antser aufmerk­sam zu machen. Dafür traf sich ein Teil der Thüringer Tis­chten­nis­ge­meinde um bei einem Pro­gramm aus Tis­chten­nis und Rock­musik aus­ge­lassen zu feiern.

»Wir haben viel Zeit und Arbeit in die Vor­bere­itun­gen gesteckt und sind sehr zufrieden mit welcher Res­o­nanz die Ver­anstal­tung angenom­men wurde«, zeigt sich Robert Eckardt, Vor­sitzen­der von Antser, sichtlich erfreut.
Grund dazu hat das Team von Antser alle­mal. So verkün­det Timo Kauf­mann, der Mann für die Finanzen der jun­gen Truppe, einen ein­genomme­nen Spenden­be­trag von über 700 € rund um den Antser-Cup. »Es war nicht unser vorder­gründi­ges Ziel zum Antser-Cup Spenden zu sam­meln. Diese wer­den von Beginn der Sai­son an durch unser Sportler-Sportlerpaten-Konzept erspielt. Aber natür­lich freuen wir uns sehr über die finanzielle Hilfe«, so Kaufmann.
Im Vorder­grund der kosten­losen Ver­anstal­tung standen vor allem der Tis­chten­nis­s­port, die Erk­lärung der Idee von Antser in den Spiel­pausen sowie ein gesel­liger Abend, welcher durch Rock­musik unter­malt wurde.
Der sportliche Teil startete zunächst mit einer eher schlechten Nachricht. Herren-Nationalspieler und Jugend-Europameister Patrick Franziska erk­lärte während der Begrüßung die Absage seiner Teil­nahme am Wet­tkampf auf­grund einer Rück­en­ver­let­zung. Er nahm sich aber den­noch Zeit für ein paar Ball­wech­sel mit Fans, dem Schreiben von Auto­gram­men sowie natür­lich Gesprächen unter Sportskollegen.
Stas Blumhardt (TSV Besse, Region­al­liga) sprang für den ver­let­zten Franziska kurzfristig ein und kom­plet­tierte so die Mannschaft des Antser All-Star-Teams um Lokalmata­dor Jan Zablowski, Chris Albrecht (SV SCHOTT Jena, Oberliga), der unter anderem in Ble­icherode das Tis­chten­nis­spie­len lernte, sowie Hen­drik Fuß (TTC Holzhausen, Regionalliga).



Die Gäste, sportlich gese­hen der klare Favorit, boten mit Jens Kurkowski (TTC Holzhausen, Region­al­liga), Den­nis Dick­hardt (TV Hilpolt­stein, 2. Bun­desliga) sowie den bei­den aus Thürin­gen stam­menden Car­los Lang (SV SCHOTT Jena, Oberliga) und Vu Tran Le (BV Borus­sia 09 Dort­mund, 2. Bun­desliga) nicht weniger bekan­nte Namen auf. Am Ende gelan­gen den Antser-All-Stars durch die bei­den Siege von Fuß gegen Lang mit 3:0 und gegen Tran Le mit 3:2 immer­hin zwei Ehren­punkte zum 6:2-Endstand für das Gästeteam. Das Ergeb­nis des fre­und­schaftlichen Ver­gle­ichs spielte jedoch nur eine unter­ge­ord­nete Rolle.

Viele knappe Spiele, kuriose Ball­wech­sel und faszinierende Showein­la­gen begeis­terten aber den­noch das etwa 120 Zuschauer fassende Publikum.
In den Spiel­pausen wurde das Konzept von Antser genauer erk­lärt: das Sam­meln von Spenden für gemein­nützige Pro­jekte mith­ilfe von Sportler­paten­schaften. Nach dem Abschluss des run­dum gelun­genen Tis­chten­nis­nach­mit­tags führte die Band The True Col­ors aus Jena mit Musik für Jung und Alt durch den Abend.
Nicht nur aus Sicht des TTV Ble­icherode war die Ver­anstal­tung damit ein voller Erfolg, der eine Fort­set­zung haben wird. So freute sich Timo Kauf­mann auch über 6 neue Vere­ins­mit­glieder und die erste unter­schriebene Teil­nah­mev­ere­in­barung der Sai­son 2011/2012 für das Spenden­pro­jekt von Antser. »Jetzt liegt es an uns allen, ob aus einer guten Idee und vie­len engagierten Mit­stre­it­ern etwas wer­den kann«, zieht Robert Eckardt sein Fazit und hofft, bis zu Saison­be­ginn zahlre­iche Tis­chten­nis­spieler gewin­nen zu kön­nen, die gemein­sam Spenden erspielen.
Für die Unter­stützung der Ver­anstal­tung in allen Belan­gen bedankt sich Antser sehr her­zlich beim Gast­ge­ber TTV Ble­icherode. Des Weit­eren geht der Dank für erhal­tene Spenden u. a. an die Brunnen-Apotheke Ble­icherode, die Glas­bau Kempf GmbH, Andreas Schulz, Andreas Haustein, Math­ias Wien­rich sowie alle weit­eren Spendenge­ber, welche den Antser e. V. somit unterstützten.

|

Hinterlasse eine Antwort