Unterstütze die Projekte!

Der Antser e. V. ist ein gemeinnüt­ziger Verein, dessen erk­lärtes Ziel das Sam­meln von Geld­spenden für mildtätige und gemein­nützige Zwecke ist. Die Beschaf­fung von Geld­mit­teln erfolgt über das ehre­namtliche Engage­ment von Sportlern aller Leis­tungsklassen in Zu­sammenarbeit mit Spon­soren und Spendern.

Im Gegen­satz zum herkömm­lichen Spon­sor­ing wird das Geld jedoch nicht ver­wen­det, um in einen Sportler oder seinen Verein zu investieren. Der Sportler ist lediglich Pate für das Spenden­pro­jekt. Das gespendete Geld geht zu 100 % an die vom Antser e. V. unter­stützten Pro­jekte! Die Grun­didee bein­hal­tet, dass jeder mit einem kleinen Aufwand zu einem großen Ganzen beitra­gen kann: für ein faires Miteinan­der und eine bessere Welt.

Durch enge Zusam­me­nar­beit von Sportler, Sportler­paten und Antser entsteht ein großer Beitrag um die Welt zu einer besseren zu machen.

Der Rolle der Sportler

Der Sportler steht mit seinem Ein­satz und Han­deln nicht nur für die Idee von Antser, son­dern kann auch — abhängig von seiner Spielk­lasse (Spendenkonzept) — gezielt mit sportlichen Erfol­gen Spenden­gelder erspie­len. So erspielt jeder Tis­chten­nis­spieler mit jedem Sieg einen gewis­sen Spenden­be­trag. Wie man als Tis­chten­nis­spieler für Antser aktiv wird, erfahren Sie hier.

Die Rolle des Sportlerpaten

Der Sportler­pate unter­stützt Antser mit finanziellen Mit­teln. Dabei ist er in einer Part­ner­schaft mit einem Tis­chten­nis­spieler Pate für dessen sportliche Erfolge und wan­delt diese in bares Geld um, von dem in der Folge Hil­f­spro­jekte prof­i­tieren. Dabei steht der Sportler­pate ähnlich wie sein Sportler mit seinem Han­deln und Engage­ment in der Öffentlichkeit für die Ziele von Antser ein. Detail­lierte Infor­ma­tio­nen für den Ein­stieg bei Antser als Sportler­pate erfahren Sie hier.

Die Rolle von Antser

Die ehre­namtlich täti­gen Mit­glieder arbeiten haupt­säch­lich im organ­isatorischem Bere­ich. So geht es um die Ver­mit­tlung von Spon­soren und Sportlern, das Finden und Betreuen von Hil­f­spro­jek­ten sowie die Schaf­fung und Aufrechter­hal­tung von Struk­turen und Kam­pag­nen, um die Ziele von Antser zu erre­ichen. Antser dient zudem als Treuhän­der für die erspiel­ten Spenden­gelder aller Tis­chten­nis­spieler. Diese wer­den jährlich zum Ende der Spielzeit an Hil­f­spro­jekte aus­geschüt­tet.
Die Auswahl der Hil­f­spro­jekte erfolgt dabei in enger Abstim­mung mit allen Tis­chten­nis­spiel­ern und Sportler­paten und muss auf der Grund­lage völ­liger finanzieller Trans­parenz auch von Seiten der unter­stützten Hil­f­spro­jekte geschehen. Ziel dabei ist es, dass 100 % der Spenden­gelder ihr Ziel nachvol­lziehbar erreichen.