erstellt am: 10.10.2011 | von: Robert | Kategorie: Pressemitteilungen

Vertrauen durch Transparenz

Der Antser e.V. sieht sich als Akteur des öffentlichen Lebens inner­halb der Zivilge­sellschaft. Als Hil­f­sor­gan­i­sa­tion ist es unserer Mei­n­ung nach drin­gend notwendig das stets uneingeschränkte Ver­trauen aller Spender, Spon­soren und Mit­glieder zu besitzen. Nur so ist wirk­liche Hilfe möglich.
Der Antser e. V. unter­stützt daher die “Ini­tia­tive Trans­par­ente Zivilge­sellschaft” (ITZ). Auf Ini­tia­tive von Trans­parency Deutsch­land e. V. haben zahlre­iche Akteure aus der Zivilge­sellschaft und der Wis­senschaft zehn grundle­gende Punkte definiert, die jede zivilge­sellschaftliche Organ­i­sa­tion der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Dazu zählen unter anderem: die Satzung, die Namen der wesentlichen Entschei­dungsträger sowie Angaben über Mit­tel­herkunft, Mit­telver­wen­dung und Per­son­al­struk­tur. Unterze­ich­ner der Ini­tia­tive verpflichten sich frei­willig, diese zehn Infor­ma­tio­nen auf ihrer eige­nen Web­site leicht zugänglich zu veröffentlichen.

Antser hat sich zu dieser trans­par­enten Darstel­lung seiner Geschäfts­daten entsch­ieden. Die voll­ständige Auflis­tung ist jed­erzeit online abruf­bar. Am 30.07.2011 wurde Antser offiziell in die Liste der Unterze­ich­ner aufgenommen.

Denn Ver­trauen zu schaf­fen ist die Grund­lage gemein­nütziger Arbeit!

|

Hinterlasse eine Antwort